Postbariatrische Chirurgie

Narkose

Vollnarkose

Operationsdauer

abhängig vom Ausmaß der OP

Narben

Je nach Aufwand und Umfang des Eingriffs kann das Narbenbild variieren.

Mieder

6 bis 8 Wochen

Arbeitsfähig

abhängig vom Ausmaß der OP

Kosten und Finanzierung

Ab 5.500 €, je nach Eingriff.
Persönliches Finanzierungsangebot möglich

Kontaktiere uns

    Mit unserer innovativen Radiofrequenzbehandlung können wir Ihnen eine Alternative zu einem konventionellen Eingriff anbieten.

    Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, sich bei uns mit dem Marktführer in der Radiofrequenzbehandlung behandeln zu lassen. Informieren Sie sich über eine Oberschenckelstraffung mit Morpheus8, oder Bodytite vom Marktführer INMODE.

    Über Postbariatrische Chirurgie

    Nach einer erheblichen Gewichtsabnahme, insbesondere durch bariatrische Eingriffe, bleibt häufig überschüssige Haut zurück, die nicht mehr die Fähigkeit hat, sich zurückzuziehen. Die postbariatrische Chirurgie hilft dabei, dieses überschüssige Gewebe zu entfernen und die Körperkonturen zu straffen, sodass die Patienten ein verbessertes Körperbild und gesteigertes Selbstbewusstsein erleben können.

    Vorteile einer Postbariatrische Chirurgie

    • Verbesserung der Körperkonturen: Entfernung von überschüssiger, hängender Haut und Fett.
    • Reduzierung von Scheuerstellen: Minimierung von Hautreizungen, die durch überschüssige Haut verursacht werden.
    • Verbesserte Hygiene: Weniger Hautfalten, in denen sich Schweiß und Bakterien ansammeln können.
    • Erhöhte Bewegungsfreiheit: Ohne die Belastung der überschüssigen Haut wird die körperliche Aktivität erleichtert.
    • Verbesserung des Selbstwertgefühls: Ein strafferes, definierteres Erscheinungsbild trägt zur Steigerung des Selbstbewusstseins bei.

    Verschiedene Arten einer Postbariatrische Chirurgie

    1. Bauchdeckenstraffung (Abdominoplastik)

    • Entfernt überschüssige Haut und Fett am Bauch.
    • Kann auch die Bauchmuskulatur straffen.

    2. Oberarmstraffung (Brachioplastik)

    • Entfernt überschüssige Haut an den Oberarmen.

    3. Oberschenkelstraffung

    • Entfernt überschüssige Haut an den Oberschenkeln.

    4. Körperlifting

    • Umfassende Straffung der Haut und Konturierung des Körpers.

    5. Bruststraffung

    • Anhebung und Formung der Brüste durch Entfernung von überschüssiger Haut.

    Verlauf des Eingriffes

    • Beratung
      • Ausführliche Konsultation mit dem Chirurgen, um die besten Eingriffsoptionen zu diskutieren.
    • Planung
      • Erstellung eines individuellen chirurgischen Plans.
    • Eingriff
      • Durchführung der Operation unter Vollnarkose.
      • Dauer variiert je nach Umfang der Chirurgie.
    • Nachsorge
      • Überwachung und Versorgung der Wunden.
      • Anweisungen zur Pflege und eventuellen Narbenbehandlung.
    • Erholung
      • Ruhe und Wiederaufnahme der Aktivitäten gemäß den ärztlichen Empfehlungen.
    Stephanie Engel - jameda.de

    Die postbariatrische Chirurgie ist ein operativer Eingriff, der nach massivem Gewichtsverlust durchgeführt wird, um überschüssige Haut und Fett zu entfernen, die nach der Gewichtsabnahme zurückbleiben. Sie hilft, die Körperform zu verbessern und das Erscheinungsbild zu straffen.

    Ein geeigneter Kandidat ist in der Regel jemand, der einen erheblichen Gewichtsverlust erzielt hat und nun unter überschüssiger Haut leidet, die weder durch Diät noch durch Bewegung reduziert werden kann.

    Zu den postbariatrischen Operationen gehören unter anderem Bauchdeckenstraffung, Oberschenkelstraffung, Oberarmstraffung und Bruststraffung.

    Die Vorbereitung umfasst allgemeine Gesundheitsbewertungen, das Beenden des Rauchens, das Vermeiden bestimmter Medikamente und das Einhalten der vom Arzt gegebenen Anweisungen.

    Risiken können Infektionen, Blutungen, Narbenbildung und Komplikationen mit der Anästhesie umfassen. Eine gründliche Voruntersuchung und Wahl eines erfahrenen Chirurgen können helfen, diese Risiken zu minimieren.

    Der genaue Ablauf hängt vom gewählten Eingriff ab, beinhaltet jedoch in der Regel eine Vollnarkose, das Entfernen überschüssiger Haut und das Straffen der verbleibenden Haut.

    Die Heilungsdauer kann variieren, liegt jedoch im Allgemeinen zwischen mehreren Wochen bis zu Monaten.

    Erwarten Sie eine deutliche Verbesserung der Körperkontur und eine Reduzierung überschüssiger Haut. Die endgültigen Ergebnisse sind nach Abschluss des Heilungsprozesses sichtbar.

    Die Kostenübernahme durch die Krankenkasse variiert und sollte im Einzelfall mit der jeweiligen Krankenkasse geklärt werden.

    Alternativen können nicht-chirurgische Hautstraffungsbehandlungen sein, obwohl diese möglicherweise nicht die gleichen Ergebnisse wie chirurgische Eingriffe liefern.

    Mögliche Komplikationen sind Infektionen, schlechte Wundheilung, Flüssigkeitsansammlungen oder unzufriedenstellende kosmetische Ergebnisse.

    Ein gesunder Lebensstil mit ausgewogener Ernährung und regelmäßiger Bewegung ist essentiell, um die Ergebnisse langfristig zu erhalten.

    Die Kosten variieren je nach Art und Umfang des Eingriffs und der geografischen Lage der Praxis. Ein Kostenvoranschlag sollte während des Beratungsgesprächs eingeholt werden.

    Die Ausfallzeit hängt vom Umfang der Operation ab. Üblicherweise ist mit einer Ausfallzeit von einigen Wochen zu rechnen, bevor man wieder arbeiten kann.

    Kontaktiere uns

    Postbaritalische Chirurgie in Berlin kontaktieren

      Telefonisch erreichbar

      Auch per WhatsApp erreichbar

      Hier klicken um Chat zu öffnen