Dr. Engel Anrufen: 03020670976

Fettabsaugung (Liposuktion)

Beratungstermin

Entdecken Sie eine neue Dimension der Körperkonturierung mit unseren fortschrittlichen Fettabsaugungstechniken. Erzielen Sie eine straffere und harmonischere Silhouette und steigern Sie Ihr Selbstwertgefühl.

Verwandeln Sie Ihren Körper: sicher und effektiv Fett absaugen.

Fettabsaugung (Liposuktion)

Über die Behandlung

Die Fettabsaugung, auch als Liposuktion bezeichnet, ist weltweit eine der am häufigsten durchgeführten operativen Eingriffe in der ästhetischen Chirurgie. Unerwünschte Fettdepots an Kinn, Brust, Armen, Bauch, Gesäß und den Oberschenkeln können mittels Fettabsaugung reduziert werden.

Die Behandlungsdauer einer Fettabsaugung liegt je nach Ausmaß zwischen 1 und 4 Stunden. Die Patienten sind in der Regel nach 1-2 Tagen wieder gesellschafts- und arbeitsfähig. Die Eingriffe werden in Vollnarkose oder Lokalanästhesie  durchgeführt und können sowohl ambulant als auch stationär erfolgen. Die Kosten variieren je nach Umfang des Eingriffs.

Narkose

Vollnarkose oder Lokalanästhesie

Operationsdauer

1 Stunde

Mieder

6 bis 8 Wochen

Arbeitsfähig

Nach 2 Tagen

Narben

Kaum sichtbar

Fadenentfernung

in 14 Tagen

Fettabsaugung und Straffung in einer Sitzung Narbensparend?

Wir bieten

Verschiedene Arten der Fettabsaugung

Es gibt mehrere Methoden zur Brustvergrößerung, die jeweils auf die individuellen Bedürfnisse und Wünsche der Patientin zugeschnitten sind. Hier sind einige der gängigsten Verfahren:

  1. Vibrationsverfahren (PAL): Beim Vibrationsverfahren oder Power Assisted Liposuction (PAL) wird eine spezielle Kanüle verwendet, die Vibrationen erzeugt. Diese Vibrationen lockern das Fettgewebe, was die Absaugung erleichtert. Diese Technik ermöglicht es, größere Mengen Fett mit weniger Anstrengung zu entfernen und verringert das Risiko von Hautunregelmäßigkeiten und anderen Komplikationen.

  2. Ultratumeszenzverfahren: Beim Ultratumeszenzverfahren wird eine große Menge einer speziellen Flüssigkeit in das Fettgewebe injiziert, um es aufzuschwellen und die Fettzellen zu trennen. Diese Methode ist besonders nützlich für präzise Körperkonturierung und minimiert das Risiko von Blutungen und Schwellungen.

  3. Wasserstrahlassistierte Fettabsaugung (WAL): Bei der Wasserstrahlassistierten Fettabsaugung wird ein feiner Wasserstrahl verwendet, um das Fettgewebe zu lösen und abzusaugen. Diese Methode ist besonders sanft und ermöglicht es, das abgesaugte Fett für eine Eigenfetttransplantation zu verwenden.

Verlauf des Eingriffes

Der Ablauf einer Fettabsaugung kann je nach Methode und individuellen Umständen variieren, aber im Allgemeinen folgt der Eingriff diesen Schritten:

  1. Vorgespräch und Untersuchung: Vor der Fettabsaugung führt der behandelnde Arzt ein ausführliches Gespräch mit dem Patienten, um die Erwartungen zu klären und den aktuellen Gesundheitszustand zu bewerten. Es werden Vorher-Nachher-Fotos gemacht und der zu behandelnde Bereich wird markiert.

  2. Anästhesie: Die Fettabsaugung kann unter Lokalanästhesie (Betäubung eines bestimmten Körperbereichs) oder Allgemeinanästhesie (Vollnarkose) durchgeführt werden. Die Wahl der Anästhesie hängt vom Umfang des Eingriffs und der Präferenz des Patienten ab.

  3. Injektion der Tumeszenzlösung: Unabhängig von der gewählten Methode der Fettabsaugung wird häufig eine spezielle Lösung, die als Tumeszenzlösung bekannt ist, in das Fettgewebe injiziert. Diese Lösung enthält ein Betäubungsmittel und andere Medikamente, die das Fettgewebe aufschwellen lassen und Blutungen minimieren.

  4. Fettabsaugung: Nach einer Einwirkzeit von ca. 45 Minuten wird das Fettgewebe mittels einer speziellen Absaugkanüle abgesaugt. Bei den verschiedenen Methoden (Vibrationsverfahren, Ultratumeszenzverfahren, Wasserstrahlassistierte Fettabsaugung) können unterschiedliche Kanülen und Geräte verwendet werden.

  5. Abschluss und Nachsorge: Nach der Fettabsaugung werden die kleinen Einführungsstellen der Absaugkanülen in der Regel nicht genäht, sondern verheilen von selbst. Der Patient erhält spezielle Kompressionskleidung, die er einige Wochen tragen sollte, um das Ergebnis zu optimieren und Schwellungen zu minimieren.

  6. Nachsorgeuntersuchungen: Der Patient sollte nach dem Eingriff für regelmäßige Nachsorgeuntersuchungen in die Klinik zurückkehren. Diese dienen dazu, den Heilungsprozess zu überwachen und sicherzustellen, dass das gewünschte Ergebnis erzielt wurde.

Es ist wichtig zu beachten, dass die Fettabsaugung kein Ersatz für eine gesunde Ernährung und regelmäßige Bewegung ist. Sie dient dazu, hartnäckige Fettdepots zu entfernen, die trotz Diät und Sport bestehen bleiben.

Kosten und Finanzierungsmöglichkeiten

  • Kann stark variieren, da der Eingriff von vielen Faktoren abhängt
  • Ab 1900
  • Persönliches Finanzierungsangebot

Die Kosten für eine Fettabsaugung können stark variieren, da sie von mehreren Faktoren abhängen, darunter die Art der Fettabsaugung, der Umfang der Behandlung und der Arzt. Es ist am besten, ein persönliches Beratungsgespräch mit einem Facharzt für ästhetische Chirurgie zu vereinbaren, um eine genaue Kostenschätzung zu erhalten.

Nach einer Fettabsaugung ist es ratsam, auf dem Rücken zu schlafen, um Druck auf die behandelten Bereiche zu vermeiden. Verwenden Sie Kissen, um sich bequem zu positionieren und Schwellungen zu minimieren.

Bei einer Fettabsaugung wird eine spezielle Lösung in das Fettgewebe injiziert, um eine lokale Betäubung zu erreichen und die Fettzellen aus ihrem Verband zu lösen. Dann wird eine spezielle Kanüle eingeführt, um das Fett abzusaugen. Es gibt verschiedene Methoden der Fettabsaugung, einschließlich Vibration, Ultratumeszenz und Wasserstrahl-assistierten Verfahren.

Das Mieder sollte in der Regel für 6-8 Wochen nach der Operation getragen werden, um das beste Ergebnis zu erzielen und Schwellungen zu minimieren. Die genaue Dauer kann jedoch von Patient zu Patient variieren.

Leichte bis mittlere Schmerzen können einige Tage bis Wochen nach der Operation auftreten. Schmerzmedikamente können helfen, diese zu lindern.

Wassereinlagerungen und Schwellungen können mehrere Wochen bis Monate nach der Fettabsaugung anhalten. Es ist wichtig, viel Wasser zu trinken, sich ausreichend zu bewegen und Kompressionskleidung zu tragen, um dies zu minimieren.

Die Straffung der Haut kann einige Wochen bis Monate nach der Operation anhalten. Die genaue Dauer kann von Patient zu Patient und der Qualität der Haut abhängen. Oftmals ist das endgültige Ergebnis nach ca. 6 Monaten erreicht.

Dies kann auf Schwellungen und Wassereinlagerungen nach der Operation zurückzuführen sein. Das endgültige Ergebnis der Fettabsaugung wird in der Regel erst einige Monate nach der Operation sichtbar, wenn alle Schwellungen abgeklungen sind.

Um Schwellungen nach einer Fettabsaugung zu reduzieren, können Kompressionskleidung getragen, ausreichend Wasser getrunken und leichte Bewegung durchgeführt werden. Bei starken Schwellungen oder Schmerzen sollte man sich an den behandelnden Arzt wenden.

Ja, eine Brustvergrößerung mit Eigenfett ist eine gängige Methode, die Vorteile der Natürlichkeit und Sicherheit bietet.

Die Kosten für eine Fettabsaugung können je nach Körperstelle variieren. Eine genaue Kostenschätzung kann nur nach einer persönlichen Beratung gegeben werden.

Kontaktiere uns

Über Fettabsaugung informieren

    Telefonisch erreichbar

    Auch per WhatsApp erreichbar

    Hier klicken um Chat zu öffnen